13.07.2017 +++ Pressemitteilung vom 13.07.2017

Axivion Bauhaus Suite managt Produktvarianten bei HENSOLDT Sensors

Mit der Axivion Bauhaus Suite wird die wachsende Anzahl von Produktvarianten, die über die Software definiert werden, beherrschbar. Auch bei HENSOLDT Sensors (vormals Airbus DS Electronics and Border Security) unterstützt die Tool-Suite von Axivion mit ihrer automatisierten Architektur- und Code-Analyse ein erfolgreiches Variantenmanagement und die effiziente Weiterentwicklung variantenreicher Produkte.

Download HENSOLDT Pressemitteilung als PDF

Vielzahl an Varianten aufgrund individueller Kundenanforderungen

HENSOLDT Sensors ist ein weltweit führender Anbieter von Premiumelektronik auf den Gebieten Schutz, Aufklärung und Überwachung sowie Lagebilderstellung. Die Abteilung Software Engineering – Operational Support Systems (OSS) ist für die Software-Entwicklung von Missionsplanungs- und -Support-Systemen für die Waffensysteme aller Hubschraubervarianten zuständig. Da die internationalen Kunden sehr individuelle Anforderungen an die Missionsunterstützungssysteme haben, wurde für die Vielzahl an Systemvarianten eine Produktlinien-Architektur eingeführt, die effizient zu managen und weiterzuentwickeln ist. Um sicherzustellen, dass die geplanten Strukturen auch durch die Software-Implementierung systematisch, einheitlich und korrekt umgesetzt werden, ist die Überprüfung der Einhaltung der Architektur nötig, was einen erheblichen manuellen Aufwand mit sich bringt.

Vorteile gegenüber manuellen Prüfungen

Mit manuellen Prüfungen sind die hohen Anforderungen inzwischen nicht mehr zeit- und kosteneffizient erfüllbar. Deshalb hat sich das Unternehmen für die Axivion Bauhaus Suite entschieden. Diese ermöglicht nicht nur eine sehr effiziente, sondern auch eine jederzeit vollständige Überprüfung der Ist-Architektur. Der kontinuierliche Abgleich der Produkt-Implementierung im Quellcode mit der vorgegebenen Produktlinien-Architektur macht Abweichungen für die Architekten und Entwickler sofort transparent. Daniel Zimmermann, Head of OSS Software bei HENSOLDT, bringt die Vorteile auf den Punkt: „Mit der Axivion Bauhaus Suite haben wir unseren Integrationsaufwand und das Integrationsrisiko erheblich reduziert.“

Metrik- und Code-Prüfungen kontra Software-Erosion

Über die Architekturanalyse hinaus wird die Axivion Bauhaus Suite auch für die Prüfung von Metriken eingesetzt. Zusätzlich werden die Programmiervorgaben mit Hilfe der Axivion Bauhaus Suite überwacht, um die Wartbarkeit der Software abzusichern, die Fehlerwahrscheinlichkeit zu minimieren und den Code vor weiteren Ursachen der Software-Erosion zu schützen. Die Ergebnisse der Metrik- und Code-Prüfungen werden auch als KPIs in Reviews und im Reporting genutzt. Die Reviews werden von repetitivem Ballast befreit – sie verlaufen deshalb wesentlich effizienter und erlauben es den Architekten und Entwicklern, sich auf die wesentlichen und konstruktiven Aspekte zu konzentrieren.

Die entwicklungsbegleitende und permanente Analyse stellt sicher, dass die Architektur wie geplant und konsequent umgesetzt wird. Die „lebendige“ und zu jedem Zeitpunkt aktuelle Architektur erhöht auch die Flexibilität in der Entwicklung und erlaubt es HENSOLDT Sensors, kurzfristig auf Änderungswünsche von Kunden zu reagieren. Abweichungen können so erheblich kostengünstiger und mit weniger Terminrisiko korrigiert werden.

Über HENSOLDT

HENSOLDT ist ein unabhängiger, weltweit führender Anbieter von Premium-Sensoren für Sicherungs- und Überwachungsmissionen. Das Unternehmen ist weltweit tätig, unter anderem im Bereich der Flugkörperwarnsysteme und U-Boot-Periskope. Außerdem ist HENSOLDT stark auf dem Markt für Radare, Optronik und elektronische Schutzsysteme aktiv. Das Unternehmen umfasst die Sicherheits- und Verteidigungselektronik-Aktivitäten der Airbus Group, die 2017 aus dem Konzern ausgegliedert wurden und jetzt als neues Sensorhaus unter dem Markennamen HENSOLDT an den Markt gegangen sind. HENSOLDT erzielt mit etwa 4.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 1 Mrd. €.

Mehr Information zu HENSOLDT unter www.hensoldt.net

 

Bildrechte: HENSOLDT