06.07.2016 +++ Pressemitteilung vom 06.07.2016

Deutschlandstipendium 2016: Axivion als Förderer an der Universität Stuttgart

Stuttgart, 6. Juli 2016 - Axivion, der in Stuttgart ansässige Anbieter von Komplettlösungen für die Bekämpfung von Software-Erosion, unterstützt den akademischen Nachwuchs: Das Unternehmen ist einer von mehr als 40 Förderern, darunter Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen, die sich an der Universität Stuttgart für das Deutschlandstipendium 2016 engagieren.

Download Deutschlandstipendium 2016 Pressemitteilung als PDF

Bei einem Festakt im Haus der Wirtschaft in Stuttgart erhielt kürzlich Axivion-Geschäftsführer Thomas Eisenbarth von Wolfram Ressel, Rektor der Universität Stuttgart, eine Urkunde als Anerkennung für das Engagement des Unternehmens. Bei dieser Gelegenheit lernte Thomas Eisenbarth auch den „Schützling“ von Axivion persönlich kennen: Sameer Siraj ist ein Stipendiat im Masterprogram "Computer Science" und kann sich jetzt dank der Unterstützung von Axivion verstärkt auf sein Studium konzentrieren.

„Axivion ist selbst eine Ausgründung von Studenten aus der Universität Stuttgart,“ sagte Thomas Eisenbarth. „Deshalb wissen wir, wie wichtig es für Studierende ist, einerseits einen gewissen finanziellen Freiraum und auch andererseits Kontakte in die Wirtschaft zu bekommen. Über das Deutschlandstipendium möchten wir genau das dem Nachwuchs an die Hand geben.“

Unterstützt werden mit dem Deutschlandstipendium junge Menschen, die sich durch besondere Studienleistungen auszeichnen, aber auch durch so genannte „weiche Faktoren“ wie außerfachliches Engagement oder die Überwindung besonderer sozialer, familiärer oder gesundheitlicher Hürden. Im Rahmen der Förderung erhalten rund 240 Studierende der Universität Stuttgart im Förderzeitraum Sommersemester 2016 und Wintersemester 2016/17 eine monatliche Unterstützung von 300 Euro. Neben der finanziellen Zuwendung gewinnen die geförderten Studentinnen und Studenten auch Einblicke in die Branchen und die Arbeitswelt der beteiligten Unternehmen.

Informationen zum Unternehmen Axivion unter www.axivion.de. Weiterführende Infos zum Förderprogramm unter www.uni-stuttgart.de/deutschlandstipendium.

Über Axivion
Axivion, Stuttgart, ist ein Anbieter von Komplettlösungen zum Schutz vor Software-Erosion. Axivion entwickelt innovative Software-Werkzeuge – unter anderem Tools für statische Code-Analyse, Architekturverifikation und Klon-Management –, erarbeitet Methoden und Schulungskonzepten und bietet umfassenden Service und Beratung bei der Umsetzung der Maßnahmen.

Kernprodukt von Axivion ist die Axivion Bauhaus Suite, eine Toolsuite zur Verbesserung der Software-Qualität und Wartbarkeit von Systemen, die mit den Programmiersprachen Ada, C, C++, C# und Java entwickelt werden. Der MISRA-Checker von Axivion deckt 100 Prozent der automatisiert prüfbaren MISRA-Regeln der Programmierstandards MISRA C:2004, MISRA C:2012 und MISRA C++:2008 ab.

Die Kunden von Axivion sind Entwickler technischer Software u.a. aus der Automatisierungstechnik, Automobilindustrie, Bahntechnik, Elektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Maschinenbau sowie Mess-, Steuer- und Regelungstechnik.

Axivion unterhält seit seiner Gründung 2006 enge Forschungskooperationen mit den Universitäten Stuttgart und Bremen für die fundierte Weiterentwicklung seiner Konzepte und Tools.

Mehr Informationen zu Axivion unter www.axivion.com


Unternehmenskontakt:

Axivion GmbH
Nobelstraße 15
70569 Stuttgart
Tel.: +49 711 6204378-0
Fax: +49 711 6204378-99
E-Mail: presse@axivion.com
Internet: www.axivion.com


Pressekontakt:

Mexperts AG
Catherine Schneider
Tel.: +49 (0) 8143 59744-27
E-Mail: catherine.schneider@mexperts.de
Presseportal: www.presseagentur.com